Wandern - Radfahren - Ernten - Kochen in Portugal

Die zwei Fernwanderwege der Costa Vincentina bringen den Wanderer von Santiago do Cacêm bis nach Lagos. 230 km durch lebendige und urspüngliche Landschaften.

 

Der Trilho de Pescador führt direkt über die Steilküste am Atlantik.

Der Caminho Histórico verläuft durch das Landesinnere, bergauf und bergab durch den südlichen Alentejo und die westliche Algarve.

 

Während der Inlandsweg hauptsächlich im Frühjahr empfehlenswert ist, kann der Fischerpfad durchaus auch im Sommer und Herbst gelaufen werden.

 

Neben den Fernwanderwegen gibt es viele Rundwege, die sich gut für Tagestouren eigenen. Diese werden mit mir während der walk & cook Angebote genutzt, damit abends noch Zeit und Energie für das gemeinsame Kochen vorhanden ist.

 

Die vielen kurvenreichen, von Korkeichen und Olivenbäumen gesäumten und wenig befahreren Straßen laden zum Radfahren ein.

 

Und wer gerne mehr vom portugiesischen, ländlichen Leben mitbekommen möchte, ist eingeladen, beim Korkschälen im Sommer oder bei der Olivenernte im November mitzuhelfen.

 

Viel Spaß beim Stöbern in den verschiedenen Angeboten!

Homepage online

Hier stelle ich mich, das Salsa Projekt und das neue Projekt "wandeln" vor.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Angela Zeilberger Mussa Só

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.